Michael Rüppel, ein deutscher Krav Maga-Instruktor, bekam aufgrund seiner Techniken im Bereich der Schusswaffenentwaffnungen eine Einladung von der LOTAR-Counter Terrorism Tactical Training School, um dort eine Spezialeinheit in seinen Gun-Disarming-Techniken zu unterweisen.
Dort zu unterrichten ist nur sehr wenigen Leuten vorbehalten und meist sind es Israelische Experten.
Darum war es für ihn eine große Ehre, von der LOTAR-Counter Terrorism Tactical Training School eingeladen zu werden, zumal er diese bisher nur aus Reportagen über Spezialeinheiten in Israel oder aus Human Weapon kannte.
“Es war ein ein gutes Gefühl dort zu stehen und diese Top-Leute zu unterrichten. Sie waren schnell, präzise und in top Form, jeder Handgriff saß”, so sagt Michael Rüppel über seine Eindrücke.
Sie überreichten ihm ein Schriftstück und später erfuhr er, dass alle Teilnehmer so begeistert waren, dass sie möchten, dass er im nächsten Jahr nochmals zu dieser Schule komme und eine längere Schulung abhalte.